Jugend Aktuell

Hessische Mannschaftsmeisterschaften

Endrunde 2019: Junioren/innen U12 / U14

Am vergangenen Wochenende fanden die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der Junioren und Juniorinnen U12 und U14 statt. RW Neu-Isenburg, RW Fulda und der TC Taunusstein 1971 waren Austragungsorte für die Endrunde der Junioren U12. GW Fulda und der TC Schwalbach waren Austragungsorte für die Endrunde der Juniorinnen U12. Die Junioren/innen U14 waren auch dieses Jahr wieder zu Gast beim TC BW Kassel; je ein Viertelfinale fand beim SC 1880 Frankfurt und beim TV Marburg statt. Freitags fanden die Viertelfinalspiele statt, bei denen die Mannschaften aus den Bezirken der Vorjahresfinalisten spielfrei hatten. Am Samstag fanden die Halbfinalspiele und Sonnntag die Finalspiele statt.

Im Halbfinale der Junioren U14 Konkurrenz setzten sich die Jungs des TC Bad Vilbel und Eintracht Wiesbaden druch. Bad Vilbel siegte gegen TK Langen mit 4:2. Im zweiten Halbfinale setzten sich die Jungs von Eintracht Wiesbaden souverän gegen die Jungs vom Messeler TC mit 5:1 durch. Der Endstand im Finale zwischen Bad Vilbel und Eintracht Wiesbaden lautete 5:1, der Spielverlauf war aber nicht immer so deutlich. Leonard Wagner (TC Bad Vilbel, Position 1) kämpfte sich im entscheidenden Match-Tiebreak mit 17:15 zum Sieg und baute die Bad Vilbeler Führung vor den beiden Doppeln aus. In den beiden Doppeln wurde das Match dann entschieden. Die Jungs vom TC Bad Vilbel sicherten sich damit die Hessische Mannschaftsmeisterschaft der U14.

In der Konkurrenz der Juniorinnen U14 sicherte sich der Kasseler TC 31 die Hessische Mannschaftsmeisterschaft. Im ersten Halbfinale siegte der TCB 2000 Darmstadt gegen den SC Frankfurt 80 mit 4:2. Im zweiten Halbfinale setzten sich die Juniorinnen des Kasseler TC 31 gegen Vorjahressieger TC Schwalbach ebenfalls mit 4:2 durch. In einem spannenden Finale behielten die Mädchen aus Kassel die Oberhand. Nach ausgeglichenen Einzelmatches ging mit einem 2:2 Zwischenstand in die entscheidenden Doppel. Auch hier teilten sich beide Teams die Matchpunkte. Da die Mädchen aus Kassel aber im Doppel einen Satz mehr holten, sicherten sie sich damit die Hessischen Mannschaftsmeisterschaft.

Bei der Junioren U12 Konkurrenz war die Mannschaft von Eintracht Frankfurt das Maß aller Dinge. Nach jeweils überzeugenden Halbfinalspielen von Eintracht Frankfurt gegen RW Neu-Isenburg (5:1; 10:4 Sätze) und der TSG Taunusstein gegen RW Fulda (4:2; 8:5 Sätze), setzten sich die Frankfurter im Finale souverän mit 6:0 durch. Damit fiel die Entscheidung im Finale bereits in den Einzeln.

Nach einem knappen Sieg gegen den SC Frankfurt 80 im Halbfinale, bei denen alleine die Sätze den Unterschied für den Sieg ausmachten, konnten sich die Juniorinnen U12 des TC Schwalbach im Finale gegen den RW Neu-Isenburg mit 5:1 durchsetzen. Die Mädchen aus Neu-Isenburg konnten zuvor ihr Halbfinalspiel gegen TCB 2000 Darmstadt deutlich mit 6:0 und 12:0 Sätzen gewinnen. Damit sicherten sich die Juniorinnen U12 des TC Schwalbach die Hessische Mannschaftsmeisterschaft.

Titelbild: Gruppenbild der Sieger und Finalisten der Hessischen Endrunde U14 beim TC BW Kassel.

Junioren U12
Juniorinnen U12
Junioren U14
Juniorinnen U14


Hessische Mannschaftsmeister - Juniorinnen U14: Kasseler TC 31


Hessische Mannschaftsmeister - Junioren U14: TC Bad Vilbel

17.09.2019

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel