Jugend Aktuell

Hessische Jüngstenmeisterschaften 2019

Erfolgreiches Wochenende beim TEC Darmstadt

Wie im vergangenen Jahr wurden die Hessischen Meisterschaften der Jüngsten der Altersklassen zehn bis zwölf Jahre beim TEC Darmstadt ausgerichtet. Während der drei Turniertage tummelten sich über 100 hessische Nachwuchsspieler, um in drei Altersklassen sechs Hessenmeister zu ermitteln. Genau wie im vergangenen Jahr zog Turnierleiter René Schäfer ein positives Fazit: "Auch in diesem Jahr zeigten die Youngsters tolles Tennis und faire Matches. Ein großer Dank geht wieder an die 1. Vorsitzende vom TEC Darmstadt, Sonja von Keussler, die mit ihrem Team den vielen Teilnehmern sowie der Turnierleitung ein perfektes Umfeld bot. Darüber hinaus haben wir wieder im Team des Jüngstenbereichs perfekt harmoniert. Ich danke vor allem Jörg Barthel, welcher als Oberschiedsrichter souverän agierte und regeltechnisch alles im Griff hatte und den beiden Trainern Michael Kreuzer und Ludwig Rühl, die beide mit ihrem nimmermüden Einsatz und Engagement sowie ihrer großen Erfahrung ein nicht wegzudenkender Bestandteil und Rückhalt während dieser Veranstaltung sind."

In den drei Altersklassen der Juniorinnen setzen sich jeweils die an Position 1 gesetzten Spielerinnen durch. Bei den Juniorinnen U10 setzte sich erwartungsgemäß Lilly Becker vom TV Heimgarten. Nach überstandener Gruppenphase setzte sich Becker auch in ihren drei K.O. Matches souverän durch und bezwang im Finale Syona Mircheva (TC BW Hünfeld). Eine Altersklasse älter setzte sich Julia Hillebrand (TC BW Wiesbaden) im Finale gegen Anastasija Majic (Frankfurter TC Palmengarten) durch. Hillebrand dominierte die Verantsaltung vom ersten bis zum letzten Match und musste im gesamten Turnierverlauf nur sieben Spiele abgeben. In der Altersklasse Juniorinnen U12 setzte sich mit Sarah Hamzic (Frankfurter TC Palmengarten) ebenfalls die Favoritin durch. Genau wie Julia Hillebrand, musste auch Hamzic während des Turniers keinen Satz abgeben und behielt im Finale gegen Isabel Hahn (TC Schwalbach) die Oberhand.

In den Altersklassen Junioren U10 und U11 konnten sich ebenfalls die Favoriten durchsetzen. Besonders spannend wurde es aber im Finale der U10. Dort trafen wie im Winter Tim König (TC Wehen) und Shiro Bui (TC Taunusstein) aufeinander. Auch diesmal schenkten sich beide Spieler nichts und das Finale musste schlussendlich im Match-Tiebreak entschieden werden. Nach tollem Kampf von beiden Spielern, konnte sich Tim König denkbar knapp mit 13:11 im Match-Tiebreak durchsetzen. Bei den Junioren U11 spielte sich Mats Egbring (TV 1965 Marburg) äußerst souverän durch das Turnier und sicherte sich mit nur zehn abgegebenen Spielen den Hessenmeistertitel.

In der Altersklasse Junioren U12 gab es die einzig größere Überraschung am Wochenende. Der an Position 1 gesetzte Lenn Stückrath (TK Langen) konnte sich zwar ins Finale vorspielen, musste sich dann aber dem stark aufspielenden Conrad-Paul Siebicke (TC RW Neu-Isenburg) geschlagen geben. Siebicke zeigte das gesamte Wochenende eine starke Leistung und konnte sich während des Turniers zweimal im Match-Tiebreak durchsetzen und auf dem Weg zu seinem ersten Hessenmeistertitel die an Position eins, zwei und drei gesetzten Spieler des Tableaus aus dem Turnier werfen.

Wir gratulieren allen Siegern zu den tollen Leistungen und sind uns sicher, dass wir einige von Euch auch bald bei den Hessischen Jugendmeisterschaften wiedersehen werden. Ein besonder Dank geht auch an die Firma Merck, die wie im vergangenen Jahr die Hessischen Jüngstenmeisterschaften großzügig unterstützte.

Ergebnisse


Turnierleiter René Schäfer bei der Siegerehrung

01.07.2019

SUCHE


Tageskracher

Neuer HTV-OFFICIAL

LK-race

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel