Jugend Aktuell

Hessische Erfolge bei Süddeutschem Jüngstenturnier

Johann Schick gewinnt Green und Eva Steiner Orange Masters

In Nürnberg fanden am Wochenende das Orange Masters U 9, Green Masters U 10 und das 2. Süddeutsche Sichtungsturnier U 11 der Landesverbände Bayern, Baden, Württemberg und Hessen statt. Jeder Verband konnte pro Turnier je vier Mädchen und Jungen melden, sodass der hessische Tennisverband mit 24 Kids am Start war.

Im Orange Masters bei den Jungen erreichte Ferdinand Feilcke (Eintracht Frankfurt) nach herausragender Leistung das Finale und wurde Zweiter. Bei den Mädchen gab es sogar ein rein hessisches Finale: die beiden Spielerinnen vom SC Frankfurt 1880, Eva Steiner und Franziska Welge, zeigten ein tolles Match mit einigen sehenswerten Ballwechseln. Am Ende konnte Eva sich knapp durchsetzen.

Im Green Masters derJungen standen sich im Halbfinale die beiden hessischen Spieler Yannick Swoboda (TV 1873 Hausen ) und Johann Schick (Frankfurter TC 1914 Palmengarten) gegenüber, das nach einem schon fast dramatischem Spielverlauf, Johann für sich entscheiden konnte. Beide konnten dann Ihre Endspiele mit einer erneut herausragenden Vorstellung und großem Kampfgeist gewinnen: 1. Platz für Johann und 3. Platz für Yannick.

Beim 2. Süddeutschen Sichtungsturnier U 11 erreichten Shiro Bui (TC Taunusstein ) und Luisa Schild (TC Seeheim) das Viertelfinale. Emilia Brune (Usinger TC) schaffte es bis ins Halbfinale, unterlag hier aber der späteren Siegerin und DTB Nr. 1 ihres Jahrgangs nach tollem Spiel und erreichte den 3. Platz.

"Wir gratulieren unseren Jüngsten für ihre nicht nur sportlich hervorragenden Leistungen, sondern auch für ihr vorbildliches Verhalten auf und neben dem Platz. Ihr könnt alle stolz auf euch sein!" lobt HTV-Jüngstentrainer Ludwig Rühl sein Schützlinge.

05.10.2020

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel