Sport Aktuell

Hessenliga Damen und Herren 2019

Hessens Eliteklasse startet am Wochenende

Am kommenden Wochenende fällt der Startschuss zu Hessens Eliteklasse. Die Hessenligasaison der Damen und Herren beginnt am Samstag, 06.Juli und endet am Sonntag, 28.07.2019. Damit stehen in den nächsten vier Wochenenden zahlreiche Derbys, spannende Match-ups und Kämpfe um den Hessenmeistertitel und Klassenerhalt auf dem Programm. Zuschauer aus allen Teilen Hessens können sich bereits jetzt auf hochklassiges Tennis bei freiem Eintritt freuen.

Im vergangenen Jahr konnten sich die Herren des FTC Palmengarten und die Damen von Tennis 65 Eschborn die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften sichern. Der FTC Palmengarten konnte im vergangenen Jahr das Aufstiegsspiel gewinnen und tritt deshalb dieses Jahr in der Regionalliga Süd-West an. Die Damen aus Eschborn sind auch dieses Jahr in der Hessenliga dabei und werden alles daran setzen, am Ende der Saison wieder ganz oben zu stehen.

Bereits das erste Wochenende verspricht einige spannende Begegnungen. Bereits am Sonntag treffen die Damen aus Eschborn zu Hause auf den letztjährigen Tabellenzweiten aus Bad Homburg. Im vergangenen Jahr kam es erst am letzten Spieltag zu dieser Begegnung. Bis dahin, waren diese beiden Mannschaften ungeschlagen, Tennis 65 Eschborn konnte sich aber verdient durchsetzen und sich damit den Hessenmeistertitel sichern.

Auch bei den Herren gibt es am ersten Wochenende spannende Duelle. Am kommenden Samstag kommt es zum Aufeinandertreffen von Aufsteiger Sportwelt Rosbach und Regionalliga Absteiger TEVC Kronberg. Vizemeister TC Bad Vilbel trifft am ersten Spieltag auf TEC Darmstadt und muss am Sonntag beim TC Bergen Enkheim antreten. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Hessenliga Damen
Hessenliga Herren

Titelbild: Hessischer Mannschaftsmeister 2018 - Die Herren vom Frankfurter TC Palmengarten

Bilder © Hikmet Temizer


Hessischer Mannschaftmeister 2018 - Die Damen von Tennis 65 Eschborn

03.07.2019

SUCHE


Tageskracher

Neuer HTV-OFFICIAL

LK-race

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel